Der TRAGER Ansatz

Wiederholung von Gesten und gewohnten Körperhaltungen können Beschwerden, Einschränkungen und Schmerzen verursachen. Um den Reichtum unserer Kapazitäten voll zu erleben, müssen wir neue Wege gehen.

Wenn wir aufmerksam mit uns selbst unserem gewohnten Repertoir neue Bewegungen hinzufügen, «erwacht», das Nervensystem und regt die Bildung von mehr funktionellen Hirnverbindungen an. Es braucht keine großen Veränderungen für eine fühlbare Verbesserung des Wohlbefindens - schon das Wahrnehmen von auftauchender Anspannung und leichte Änderung der gewohnten Bewegungen kann das Leben transformieren.

Der TRAGER Ansatz wurde für die täglichen Nutzung entwickelt.
Milton Trager (1908 bis 1997) überwand die Folgen einer angeborenen Wirbelsäulendeformation und einer Kindheit mit Schwäche und Krankheit durch das spielerische, mühelose Erforschen von Bewegung und der Suche nach Fließen, Ausgleich und Stabilität in seinem Körper. Fasziniert von der Kapazität des Geistes fand er einen einfachen, kraftvollen Weg der Genesung. Mit Geduld und Training konnte er den Körperbau eines Boxers mit der Geschicklichkeit eines Tänzers und Turners verbinden.

Erst in privater Praxis, dann als Arzt, widmete Milton TRAGER sein Leben dem Vermitteln seiner Erkenntnisse und Fertigkeiten an Klienten und Studenten. Sein wertvolles Vermächtnis beinhaltet eine Steigerung der Körper-Geist-Integration, und eine spezielle Qualität der Berührung zur Weitergabe dieses Gefühles.

Das TRAGER®Institut wurde 1980 in Kalifornien gegründet und heißt heute TRAGER® International. Auf der ganzen Welt wurden tausende von Menschen geschult, um zertifizierte TRAGER PraktikerInnen zu werden.